Pressemitteilung 0301/15: LAKA gratuliert Heidelberger Migrationsrat

Am morgigen Dienstag, 10.03.2015 tritt der neu gewählte Ausländerrat/Migrationsrat (AMR) in Heidelberg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Der AMR hat bis zu 27 Mitglieder, davon 14 direkt gewählte Ausländer/innen, bis zu 6 berufene Ausländer/innen, 5 Gemeinderäte, den Oberbürgermeister oder Integrationsbürgermeister und die Leitung des Interkulturellen Zentrums.

Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg (LAKA) beglückwünscht die Mitglieder des Migrationsrats Wahl und Berufung. Der LAKA-Vorsitzende Dejan Perc (Stuttgart): " Integrationsarbeit ist harte Kärrnerarbeit vor Ort in der Kommune und deswegen ist ein Migrationsrat wie in Heidelberg sehr wichtig, um denjenigen, die von Wahlen ausgeschlossen sind, eine Stimme im politischen Diskurs zu verleihen und die Stadt zum Wohlergehen aller zu beraten." Landesweite Aufmerksamkeit bekommt das Heidelberger Modell eines International Welcome Center, welche eine Ausländerbehörde und das Interkulturelle Zentrum unter einem Dach vereint. So drückt LAKA-Vorstandsmitglied Kontantinos Kontzinos (Altstadtrat, Ulm) die Hoffnung aus, „dass dieses Modell mit dem Ziel einer besseren und schnelleren Integration von Neubürger/innen zukunftsweisend“ sein könne. Wichtig sind die Impulse, die vom Beitritt Heidelbergs zur Europäischen Städtekoalition gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ausgehen:“ Gerade Pegida und ähnliche Plattformen haben gezeigt, wie aktuell es bleibt, in Kommunen nachhaltige Strukturen aufzubauen, die als Brandmauern gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus wirken. Es ist gut, dass nach Karlsruhe, Heidelberg sich als zweiter Stadt in Baden-Württemberg Mitglied wird“, so Dejan Perc. Gerade wegen solcher wichtigen Impulse lädt Konstantinos Kontzinos die neuen Migrationsräte zur aktiven Mitarbeit beim LAKA ein: "Alle Migrationsräte können im Landesverband Mitglied werden und sind uns herzlich willkommen. Gerade als Ulmer, begrüße ich, dass die Stadt Heidelberg noch an der Wahl des AMR festhält. Das fördert die demokratischen Kultur".

Weitere Informationen zum Migrationsrat Heidelberg finden Sie unter: http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Rathaus/Auslaenderrat_Migrationsrat.html oder Mail: auslaenderrat@heidelberg.de oder per Telefon 06221 58-10360
Der Landesverband kommunaler Migrantenvertretungen (LAKA) ist als Vertretung von Menschen mit Migrationsgeschichte in Baden-Württemberg legitimierte Ansprechpartnerin des Landtags, der Landesregierung, der kommunalen Migrationsräte, aller relevanten Organisationen auf Landesebene, vergleichbaren Migrantengremien in anderen Bundesländern und dem Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI).