Ungerechtigkeiten bei der Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

Jahresversammlung der LAKA diskutiert in Stuttgart über die Anerkennung ausländischer Qualifikationen / neuer Vorstand gewählt

Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg (LAKA) hat am Wochenende in Stuttgart die Probleme bei der Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen diskutiert. Kritisiert wird in dem Zusammenhang vor allem, dass es große Ungerechtigkeiten und Unklarheiten gibt. Während bestimmte Zuwanderungsgruppen einen Rechtsanspruch auf ein Anerkennungsverfahren haben, bleibt dieser anderen Zuwanderern aus zum Teil denselben Staaten verwehrt.

So beklagt beispielsweise das LAKA-Mitglied Elif Özel-Ismailoglu aus Fellbach, dass ...