Fachtagung "Integrationspolitik aktiv gestalten – Teilhabe, Bildung, Integration und kurdische MigrantInnen“

Am Montag, den 23. September 2013 findet im DGB-Gewerkschaftshaus in Stuttgart die Fachtagung „Integrationspolitik aktiv gestalten – Teilhabe, Bildung, Integration und kurdische MigrantInnen“ statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Montag, September 23, 2013 - 08:00 bis 15:00

Satzung 2010

Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg
 
Satzungsänderung (beschlossen von der Gründungsversammlung am 13. Juni 1998, geändert auf der Vollversammlung am 17. April 2010)

Mitwirkung von Migranteneltern bei der schulischen Integration ihrer Kinder

Das Projekt "Wie funktioniert Schule?", das auf die verantwortliche Mitwirkung der Eltern bei der schulischen Integration ihrer Kinder zielt und das der Städtetag unterstützt, hat in den Städten bereits eine gute Resonanz gefunden.

Weitere Informationen

IW-Studie zur Ausländerintegration

Ausländische Mitbürger sind quer durch die Bundesrepublik Deutschland unzureichend sozioökonomisch integriert. Sie sind öfters arbeitslos als die deutsche Bevölkerung, verdienen weniger und hinken beim sozialen Status hinterher. Zu diesem Ergebnis kommt der Integrationsmonitor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Danach beginnt sich die Schere zwischen Zuwanderern und Einheimischen schon von Kindesbeinen an zu öffnen. Migrantenkinder haben beim Lesen gegenüber ihren deutschen Schulkameraden einen Wissensrückstand von bis zu zwei Schuljahren.

respekt2009

Die Bundesregierung ruft mit dem Wettbewerb respekt2009 Jugendliche auf, sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Chancengleichheit in Deutschland einzusetzen. Der Preis wird an Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren verliehen, die sich in Integrationsprojekten engagieren. Pro Bundesland wird ein Gewinnerprojekt ermittelt, das mit 1.000 Euro prämiert wird. Die Siegerinnen und Sieger werden im Mai 2009 zur feierlichen Preisverleihung nach Berlin eingeladen.

Städtetag: 2009 wird Jahr der Integration

Stuttgart (lsw) - Der Städtetag Baden-Württemberg sieht die Chance, dass 2009 ein Jahr der Integration wird. Vom Landesintegrationsplan und von der Bildungsoffensive des Landes erwartet der kommunale Verband Impulse für die Integration ausländischer Kinder und Jugendlicher in Baden-Württemberg. „Defizite bestehen insbesondere bei Sprache und Bildung sowie Ausbildung und Beschäftigung", sagte Verbandssprecher Manfred Stehle in Stuttgart.

Seiten